Das schwiegermamamonster

Mein Leben mit meiner Familie und der Familie meines Freundes.

so ich fange mal an 2014 kam ich mit meinem Freund zusammen Anfang Sommer . Alles war gut aber ende 2014 hassten mich seine Eltern und die Familie .

2015 wurde ich schwanger und sie unterstellen mir ich sei nicht schwanger da ich für den 3 Monat zu dünn sei . Ich selber wollte es nicht einsehen das ich schwanger sei

2016  kam mein Sohn auf die welt.

Ich zog bei meinem Freund ein er wohnte noch bei den Eltern

und das schlimmste  fing erst da an sie unterstellten mir ich sei eine schlechte mutter und ich lasse ihn verhungern weil er mit 10 Monaten zu dünn sei

ich hab jetzt eine eigene Wohnung und es hört nicht auf ständig werde ich kontrolliert von denen die denken auch sie seien die Eltern von ihm und sie wüssten alles besser was er möchte .

ich hab mich jetzt dazu Endschieden das die ihn nur jeden 2 Monat sehen können.

 

so das wars  

13.1.17 20:23

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mathias / Website (13.1.17 21:11)
Das ist richtig.
Solange du mit im Haus gewohnt hast, mag eine gewisse Kontrolle noch nachvollziehbar sein. Aber in deiner eigenen Wohnung haben die Schwiegermonster die Füße still zu halten.
Wende dich doch mal ans Jugendamt. Das kann nachschauen, ob bei dir alles ok ist und es dem Kleinen gut geht. Dann kann es dem Monster sagen, dass alles in Ordnung ist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen